Wie kann ich die Qualität des Auto Levelings verbessern?

Neben einer zur Y-Ebene parallel ausgerichteten X-Achse ist eine optisch gleichmäßige nicht reflektierende Oberfläche die Grundvoraussetzung für den zuverlässigen Betrieb des DC42 IR Sensors, welcher das Druckbett mittels optischem Verfahren abtastet.

HINWEIS: Dies ist speziell bei der Verwendung des "Bilinear Leveling" Systems sehr wichtig, da bei diesem Verfahren ein einziger falsch abgetasteter Punkt bereits zu erheblichen Problemen führen kann. Sollten Sie also keine ideal geeignete Oberfläche benutzen, dann empfehlen wir Ihnen die Verwendung unserer "Linear Leveling" Firmware Variante (ohne "BL" in der Versionsbezeichnung).

 

Ein Leveling "G29" des Druckbettes ist nicht vor jedem Druck notwendig bzw. unbedingt ratsam. Ein gut vorbereitetes und durchgeführtes Leveling welches durch "M420 S1" im Start Script immer wieder geladen wird ist in der Regel die bessere Lösung.

Probleme bei der Abtastung der Druckunterlage durch den DC42 IR Sensor können meistens folgendermaßen beseitigt werden:


Reinigen und anschleifen der Druckbett Oberfläche vor dem Leveling

Druckbett anschleifen

Benutzen Sie Schleifpapier oder Schleiffließ in einer Körnung von 200 bis 400 um schleifen Sie damit Ihre Druckunterlage gleichmäßig an. Die Verwendung von Spiritus Reiniger oder Wasser während des Schleifens verfeinert das Schleifbild und verteilt den Schleifstaub gelichmäßig, so dass dieser eine optisch gleichmäßige Oberfläche bildet und am besten erst nach dem Leveling abgewischt werden sollte.

Das feine Anschleifen (K200-K400) der Druckunterlage verbessert in dem meisten Fällen zudem auch die Haftung des First Layers.

Weitere Informationen zu dem DC42 IR Sensor und geeigneten Druckunterlagen finden Sie > hier <. Bedenken Sie aber, das dort die als nicht unterstützt aufgeführten Druckunterlagen möglicherweise durch ein anschleifen kompatibel gemacht werden können.
Sollten Sie allerdings noch vor dem evtl. Kauf neuer Druckunterlagen stehen, versuchen Sie die dort als kompatiblen Unterlagen zu verwenden.


Massive Lichteinstrahlung vermeiden

Da das Gehäuse des JG-Height MKII den IR Sensor vor direkter Lichteinstrahlung schützt und beim Abtasten einen Schatten auf den Untergrund wirft ist Licht normalerweise kein Problem. In einigen besonderen Fällen kann es jedoch dazu kommen, das direkte und starke Lichteinstrahlung durch Sonne oder Beleuchtung den IR Sensor stört. Vergewissern Sie sich also, dass dies nicht die Fehlerquelle sein kann. Wir haben auch schon von positiven Erfahrungen mit der Abtastung im dunklem gehört, dies ist jedoch nicht unbedingt notwendig.